17379 Ferdinandshof
039778/589915
info@marketingberatung-kaiser.de

(not provided) bei Google Analytic Umgehen

(not provided) bei Google Analytic Umgehen

Viele Unternehmer nutzen das Google Analytics Tool. Oft stellt sich ganz schnell die Frage, warum bei der Masse an Keywords (not provided) steht und wie kann man das umgehen?

Dabei wäre es für das Online-Marketing wichtig! es geht ja nicht darum einfach irgendwelche Daten zu sammeln, sondern viel mehr die Zielgruppe besser zu verstehen. So kann man seine Website besser optimieren und Werbemaßnahmen noch genauer ausrichten.

 not provided umgehen
Ansicht not provided

Warum gibt es not provided

Erst einmal zu den Fakten. Google hat im Jahr 2011 ein Update vorgenommen, um seine Nutzer zu schützen. Bei  jedem, der einen Googledienst nutzt und bei Google eingeloggt ist, wird seine Suche über SSL abgewickelt. Daher werden die Suchbegriffe dieser Nutzer als (not provided) angezeigt.

Für den Nutzer ist es natürlich eine tolle Sache, aber für den Unternehmer ärgerlich, da er nicht weiß, über welche Keywords die Besucher kommen. Dies ist aber wiederum wichtig für das Content-Marketing oder die SEO-Maßnahmen.

Auch wer mit Google Adwords arbeitet, sollte wissen unter welchen Keywords er schon gefunden wird und welche dringend beworben werden sollten.

Wie kann ich es umgehen?

DIE LÖSUNG

Es gibt aber eine einfache Möglichkeit, doch an seine Informationen zu kommen. Google bietet ein Webmaster-Tool an. Mit diesem Tool kannst du unter der Suchanalyse die Keywords finden, bei denen du in der organischen Suche gefunden wirst.

Hier können Sie Ihre Klicks, Impressionen und Position in der Organischen Suche filtern.

Auch kannst du hier ganz einfach die Indexierung Ihrer Website erkennen. Sprich, in wie weit sind deine Seiten bei Google zu finden.

Damit kannst du zwar keine Bewegungsprofile erstellen, aber du kannst dein Content Marketing erheblich verbessern. Damit ist zwar bei Google Analytics alles beim alten, aber mit dem Webmaster Tool solltest Du bald mehr Erfolg haben. 😉 

not provided umgehen
Google Webmaster Tool

Wo kommen eigentlich Deine Website-Besucher her?